Gemeinde Glatten

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Öffentliche Bekanntmachung

Der Gemeinderat Glatten hat in öffentlicher Gemeinderatssitzung am 25.07.2017 den Entwurf des Bebauungsplans "Frühlingsstraße Gesamt, 1. Änderung" in Glatten gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Für den Planbereich ist der nachstehende Abgrenzungsplan vom 25.07.2017 maßßgebend

Öffentliche Auslegung
Der Entwurf des Bebauungsplans wird mit Begründung vom 20.11.2017 bis 20.12.2017 (Auslegungsfrist) im Rathaus Glatten, Lombacher Str. 27 in Glatten während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt. Bestandteil der Auslegungsunterlagen sind auch die umweltbezogenen Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung.

Folgende umweltrelevante Informationen aus dem bisherigen Verahren liegen vor:

A. Stellungnahmen
1. der unteren Naturschutzbehörde zum Erhalt von Wiesenflächen und Bäumen.

2. des Landwirtschaftsamtes zur Reduzierung von bebaubaren FLächen

3. des Regionalverbands Nordschwarzwald zur Reduzierung von Wohnbauflächen als Ausgleich für bebaubare Flächen

B. Begründung

mit Ausführungen zur Streichung von Wohnbauflächen und zur Nutzung als Wiesenflächen mit Einzelbäumen, Hecken sowie Gartenflächen

Während der Auslegungsfrist können Anregungen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der ANschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Weiter wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag gem. § 47 Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm EInwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Glatten, den 7. November 2017
gez. Tore-Derek Pfeifer (BÜrgermeister)